[#129] Frag die brettagogen Teil 1 – Lehrerzimmer

Guten Morgen liebe Klasse,

Corona hat uns alle im Griff und wir hoffen, dass Ihr auch alle brav zu Hause bleibt. Logischerweise fällt Euch, genau wie uns, langsam die Decke auf den Kopf. Wir haben uns das als Anlass genommen, die Zeit in Quarantäne möglichst mit Podcasts zu füllen, so oft es eben geht. Ihr wart so nett, uns, auf einen Aufruf bei Slack und Twitter hin, viele Fragen zukommen zu lassen, die wir jetzt in ein paar Sonderfolgen abarbeiten.  Diese haben auch im Gegensatz zu sonst, um die Besonderheit zu unterstreichen, kein Intro oder Outro.

Viel Spaß mit dem Lehrerzimmer 129 wünschen

-die brettagogen-

Better Board Games – So kommt man in die Jury Spiel des Jahres

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

1 Kommentar

  1. Beim Erklären bin ich voll beim Stephan und Chris.
    Wenn ich eine Struktur für die Erklärung im Kopf habe und dann fragt wer etwas, kommt immer ein herablassendes: “Das habe ich noch nicht erklärt.”
    Und Geduld, wenn wer was nicht versteht, ist manchmal soooo schwierig, besonders wenn derjenige nur behauptet nichts zu verstehen.
    “Ja, ich weiss gar nicht was ich hier machen soll. Ich verstehe das gar nicht.”
    “Warum hast du dann im letzten Zug 3 Mio Punkte gemacht?”

Schreibe einen Kommentar zu Lutz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.