[#163] Fahr‘ schon mal den Wagen vor – Vertiefungsstunde

Guten Morgen liebe Klasse!

„Lupen raus, Sinne geschärft – jetzt wird ermittelt!“ Das ist die Vorgabe bei den Krimispielen aus dem Hause Hidden Industries, den Titeln aus der Hidden Games Reihe, die allesamt in oder um das fiktive Klein-Borstelheim herum angesiedelt sind.

Wer schon immer gerne seine Nase in anderer Leute Angelegenheiten steckte und auch einen Hang zu detektivischem Ermitteln hatte ist hier also genau richtig, oder? Steph und Nico besprechen die bis Dato erschienenen vier Ausgaben.


Hidden Games: Der Fall Klein-Borstelheim

Hidden Games: Das Diadem der Madonna

Hidden Games: Grünes Gift

Hidden Games: Ein Drahtseilakt

Vielen Dank an Hidden Industries für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Spieleschachtel: „Hidden Games: Der Fall Klein-Borstelheim“
Verlag: Hidden Industries
Designer: Hidden Games Team
Illustrator: N/A
Spielerzahl: 1-6
Spieldauer: ca. 90-180 Minuten
Alter: 14+
Erscheinungsjahr: 2019

Viel Spaß mit Vertiefungsstunde 163 wünschen

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

2 Kommentare

  1. Lieben Dank für diese informative Vertiefungsstunde!
    Wir mögen Ermittlerspiele sehr, Detective war ein ganz besonderes Erlebnis, die 5 zusammenhängenden Fälle, wo wir schon bei Fall eins fabuliert haben…und manches sich zum Schluss bewahrheitet hat! (Obwohl wir Delaware immer noch misstrauen…) Sherlock ist auch ein tolles System , perfekt für unsere Familie (drei „Kinder“ 17, 15, 12)…. und dann haben wir Klein- Borstelheim entdeckt! Einfach genial! Jeder kann sich einbringen und man erzählt gemeinsam eine Geschichte! Und jetzt mit den Hintergrundinformationen nach dem Interview sooooo sympathisch, die Ideen dahinter, Umweltaspekte, Teamwork, Inklusion von Werkstätten….bestellen sofort den nächsten Fall

    Und nun noch ein Lob an euer Team: bei euch höre ich einfach jedes Format gerne und in jeder Konstellation! Ich liebe es unterwegs zu sein und mit euch noch mehr !!!!

    1. Hallo Nina,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar und das damit verbundene Lob! 🙂
      Rieke war wirklich eine ausgesprochen sympathische Gesprächspartenerin und ihre Einblicke hinter die Kulissen fanden wir auch sehr spannend.
      VG,
      Nico

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.