[#145] Die Queen Games Anthologie Teil 3 – Sonderfolge

Guten Morgen liebe Klasse!

Sebo und Chris haben sich recht schnell wieder für Euch ins Zeug gelegt und so können wir freudig verkünden: es gibt den dritten Teil der Queen Games Anthologie. Diesmal lassen die beiden die Jahre 2008-2014 Revue passieren. Ulrich Fonrobert wird natürlich auch hier und da mal wieder auftauchen.

Viel Spaß mit Sonderfolge 145 wünschen

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Brettagogen,
    Batavia war doch der Name der heutigen Stadt Jakarta in Indonesien. War ja durch die Niederländischen Ostindien-Kompanie kolonialisiert worden.
    Lg Dennis

  2. Hi! Greed ist neben Kingdom Builder und Dominion (früher viel, jetzt weniger gespielt) eins meiner Lieblingsspiele von Donald. Im Vergleich zu anderen Drafting-Games, die es zuhauf gibt, wie z.B. Sushi Go!, plätschert es eben nicht so einfach vor sich hin. Wenn man die Karten kennt, kann man unglaublich starke und motivierende Kombos auslösen. Außerdem ist das Thema mal was Neues und sehr erfrischend. Nur die prüden Amis stören sich mal wieder daran. Wirklich ein Spiel, was sich zu entdecken lohnt. Schade, dass es kaum Aufmerksamkeit erreicht hat, auch sicher gerade wegen dem Thema. Sonst gäbe es sicher eine Karten-Erweiterung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.