[#153] Die Messeneuheitenersteindrücke 2020 Teil 2 – Sonderfolge

Guten Morgen liebe Klasse,

weiter geht der fröhliche Neuheitenreigen und es gilt auch immer noch für Ersteindrücke: Bildet eure eigene Meinung, spielt die Spiele und erwartet noch bei Weitem KEINE REZENSIONEN nach nur wenigen Partien.

Viel Spaß mit dieser Sonderfolge 153 wünschen

– die brettagogen –

Dragondraft / Strike Dice GameForgotten Waters / Isle Of Cats / Yukon Airways / Polynesia / New York Zoo / Grimms Maskerade / Fantastische Reiche / Wildes Weltall / Die Seher von Santiiba / Caretos / Der Perfekte Moment / Sherlock Holmes-Die Nachwuchsinvestigatoren / Dream Runners / Oracle

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

1 Kommentar

  1. Bei eurem Feedback zu Forgotten Waters war ich echt verwirrt – haben Chris und Steph die Körper getauscht? Dass Chris von einem spielerisch eher seichtem Storyspiel angetan war und es Steph hingegen kalt gelassen hatte passt doch so gar nicht!
    Ich selbst finde Forgotten Water absolut super, auch zu 6t hat es gut funktioniert. Klar, es dauert schon seine Zeit, aber dafür ist ja extra vorgesehen, dass man die Szenarien etwa in der Mitte unterbrechen kann (kann man letztlich im Grunde an jeder Stelle des Spiels: einfach ein paar Notizen und Fotos vom aktuellen Stand aufnehmen). Die 3 Szenarien, welche ich bisher gespielt habe, waren alle schön unterschiedlich und abwechslungsreich und den Humor finde ich auch super! Die Stories sind wendungsreich, aber auch nicht zu komplex, so dass man sich jedes Fitzelchen merken müsste. Die Aktionsphase geht auch flott von der Hand, die Regeln stehen dem Spielfluss nicht im Weg, die Graphik unterstützt das leichte und witzige Spielgefühl, das das Spiel vermitteln will. Lediglich die charakterspezifischen Sternzeichenereignisse unterbrechen den Flow mitunter etwas, aber ansonsten haben die Designer alles richtig gemacht.
    Also Steph: bitte gib dem Spiel unbedingt noch eine Chance! Vielleicht dann die App auf deutsch abspielen, das fördert die Immersion im Vergleich – auch bei noch so guten Englischkenntnissen. Und notfalls Pause machen und nicht 5 h am Stück zocken. 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.