nba006 – Schwarzes Gold

Guten Morgen liebe Klasse,

oder seid ihr noch gar nicht wach? Dann haut Euch eine Tasse Kaffee rein, das belebt den Geist und macht wach. Oder?

Herr Wagner ergründet mit Euch alles rund um den Kaffee – das schwarze Gold, wenn es diesmal um Viva Java geht. Bevor Euch ein bisschen ins Gewissen geredet wird, was Euren Kaffeekonsum angeht, gibt es Wissenswertes zur Geschichte, Anbau, Produktion und Inhaltsstoffen des Aufputschheißgetränks. Die obligatorischen Fun-Facts dürfen zum Schluss natürlich auch nicht fehlen.

Viel Spass wünschen

-die brettagogen-

Spielaufbau: “Viva Java”
Verlag: Pegasus Spiele
Designer: T. C. Petty III
Illustrator: Christopher Kirkman, Jarek Nocon
Spielerzahl: 1-4
Spieldauer: ca. 20-40 Minuten
Alter: 10+
Erscheinungsjahr: 2015

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

2 Kommentare

  1. Danke für die Folge, welche selbst für einen Nicht-Kaffee-Trinker ganz interessant war (ich mag auch das Spiel VivaJava sehr gerne!).

    Da wir hier aber in der Schule sind, möchten wir auch noch etwas lernen und deswegen erlaube ich mir, einen Fehler zu berichtigen:
    Bei ungefähr 30:15 geht es um den Druck. Fälschlicherweise setzt du 9,5 bar mit 9,5 m Wassersäule gleich. 1 bar entspricht in etwa 10 m Wassersäule. 9,5 bar ist also der Druck, welcher in etwa 95m Tiefe herrscht.
    Richtig wäre also gewesen: 9,5 bar ≈ 9,5 atm ≈ 95 m.

    1. Herr Wagner:

      Da hast Du vollkommen Recht – mir ist da wohl das Komma verrutscht… Für einen Ex-Physikstudenten (damals nach dem 4. Semester abgebrochen) iat das mehr als peinlich. *schäm*
      Vielen Dank für den Hinweis. 🙂

      Gut Brett! 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.