nba004 – Do the locomotion

Bevor Herr Wagner mit “Russian Railroads” ein bisschen in Russland auf Reisen geht, gibt es in diesem Nachsitzen erstmal die Gelgenheit, die Gäste Hunter&Cron ein bisschen genauer kennen zu lernen. Sie stellen auch ihre BerlinCon vor, die dieses Jahr zum zweiten Mal in Berlin statt finden wird. Um rege Teilnahme wird gebeten.

Anschließend brettert der Brettagogen-Express über russische Geschichte, Eisenbahngeschichte, die Transsib und ein bisschen Gehirnforschung nach Wladiwostok. Dabei fährt er unter anderem an Iwan dem Schrecklichen, einem Lokomotivenrennen in England, einer Krankheit namens “delirium furiosum” und einem Arbeitsunfall während Gleisarbeiten vorüber. Gute Fahrt wünschen

-die brettagogen-

Russian Railroads

Spielaufbau: “Russian Railroads”
Verlag: Hans im Glück
Designer: Helmut Ohley & Leonhard Orgler
Illustrator: Martin Hoffmann & Claus Stephan
Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 90-120 Minuten
Alter: 12+
Erscheinungsjahr: 2013

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

Zeitsprung.fm

3 Kommentare

  1. Sehr schön mal wieder!

    Ich habe zwar nebenher gearbeitet aber ich kann doch nicht so ganz und gar das Gewinnspiel überhört haben… oder? Oh nein, das war ja das Nachsitzen…! Kein Gewinnspiel… 🙁

    Danke für die interessante Folge – Ihr macht Nachsitzen echt attraktiv.
    🙂

    Steffen

Schreib einen Kommentar