ba009 – New York, Tokio, Oldtimer

Guten Morgen liebe Klasse!

Bevor es losgeht: Herzlichen Glückwunsch Dieter K.!

Du bist unser aktueller Gewinner. 🙂

Die Lösung zu unserem Quiz war diesmal gar nicht so leicht heraus zu bekommen. Wer es schaffte, wusste natürlich, dass es um Leo muss zum Friseur ging.

Spielaufbau: “Leo muss zum Friseur”
Verlag: ABACUSSPIELE
Designer: Leo Colovini
Illustrator:Michael Menzel
Spielerzahl: 2-5
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Alter: 6+
Erscheinungsjahr: 2016


Duck and cover y’all! Die Monster gehen um – wahlweise in Tokyo oder New York. So oder so haben sie mittlerweile auch den ein anderen Leinwandauftritt absolviert. Wer über das Who is Who der Monster informiert sein möchte, der muss hier zu hören. Herr Noe verdingt sich diesmal mit King of Tokyo und King of New York als Monster-Klatsch-Reporter.

Spielaufbau: “King Of Tokyo”
Verlag: Iello
Designer: Richard Garfield
Illustrator: Gabriel Butik et al.
Spielerzahl: 2-6
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Alter: 08+
Erscheinungsjahr: 2011


Mit viel Dieselgeruch in der Luft und PS auf der Strecke geht es im zweiten Teil um Kraftwagen. Das lädt natürlich geradezu ein, sich mal die Entstehung der Automobilität zu Gemüte zu führen. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf fünf legendären Ingenieuren mit Sprit in den Adern und einigen legendären Rennstrecken, die man für ihre Entwicklungen gebaut hat.

Als Interviewgast zu Kraftwagen stand netterweise Uli Blennemann vom Spielworxx Verlag zur Verfügung. Danke!

Herzlichen Dank an Spielworxx, die uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben.

Spielaufbau: “Kraftwagen”
Verlag: ADC Blackfire Entertainment
Designer: Matthias Cramer
Illustrator: Harald Lieske
Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 75 Minuten
Alter: 10+
Erscheinungsjahr: 2015

Viel Spass mit Episode 009 wünschen

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

6 Kommentare

  1. Das Spiel Kraftwagen, gefällt mir richtig gut. Ich kannte das Spiel zuvor noch gar nicht, aber nach eurer Erklärung habe ich Lust es mir zu kaufen. Generell finde ich es sowieso toll, das ihr euch hier so viel Mühe gibt und die Spiele vorstellt. Brettspiele sind etwas tolles, bei dem man seiner Familie oder Freunden direkt gegenübersitzt, Spaß hat und die Zeit genießt (und natürlich auch mal Fluchen darf 😉 ) Am PC oder den Konsolen zu spielen ist auch etwas schön und macht Spaß. Allerdings sitzt man dabei, meistens nicht beisammen. Eigentlich kann man Brettspiele und PC spiele nicht vergleichen, das Spielgefühl dabei ist meiner Meinung nach komplett anders. Das bessere Gefühl beim Spielen geben mir Brettspiele. Leider werden Brettspiele von den jungen Leuten immer weniger gespielt – da ist es schön, dass es so eine Seite wie die eure gibt und die Leute zum Brettspielen motiviert. Weiter so 🙂

  2. Eine wunderbare Folge. Ich verfolge euren PodCast seid Beginn und ich finde ihr stiegert euch von Folge zu Folge. Klar, nicht alle Themen sind leicht oder in der Zeit ausreichend zu besprechen, aber ihr vermittelt mir immer schönes Halbwissen und passende Anekdoten.

    Das Interview mit Ulrich Blennemann war großartig. Der Anruf von Herr Winterkorn war ein wunderbarer Gag von ihm. Hut ab!

    Gut Brett und weiter so!

    1. Herr Wagner:

      Das schmeichelt uns natürlich, dass wir anscheinend unterhalten. 🙂

      Über den Anruf von Herrn Winterkorn hat uns auch überrascht – super von Uli und komplett improvisiert. Wir haben das megagefeiert. 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.