ba005 – Altes Dorf in neuen Schläuchen

Herzlich Willkommen bei einer neuen Einheit Brettalogie!

Die Pflicht gleich vorne weg: Wir haben im letzten Quiz das herrliche Concordia gespielt. Gewinner wurde mit seiner Einsendung Andreas S.

Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Concordia

Spielaufbau: “Concordia”
Verlag: PD-Verlag
Designer: Mac Gerdts
Illustrator: Marina Fahrenbach, Mac Gerdts
Spielerzahl: 2-5
Spieldauer: ca. 90 Minuten
Alter: 13+
Erscheinungsjahr: 2013


Den lehrreichen Anfang macht diesmal Herr Wagner, der das Spiel Viticulture Essential Edition und vieles rund um den Weinbau unter die Lupe nimmt. Herr Noe hat dabei nichts zu lachen, denn er kämpft um eine Weinköniginnen-Urkunde, die er allerdings nur bei ausreichendem Wissen zum Thema verliehen bekommt. Hättet Ihr eine Urkunde bekommen?

Herzlichen Dank an den Feuerlandverlag, der uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Viticulture

Spielaufbau: “Viticulture”
Verlag: Feuerland Spiele
Designer: Jamey Stegmeier, Alan Stone, Morten Monrad Pederson
Illustrator: Jacqui Davis, David Montgomery, Beth Sobel
Spielerzahl: 1-6
Spieldauer: ca. 90 Minuten
Alter: 13+
Erscheinungsjahr: 2016


Herr Noe kümmert sich indes um MyVillage und begibt sich auf Zeitreise (nein, es ist KEIN T.I.M.E Stories Szenario) in das mittelalterliche Dorf. Sein Vortrag bietet Euch diesmal sogar Einblicke in drei Themen – das Dorf / die Pest / Erinnerungskultur.

Es freut uns sehr, Dennis Lohausen im Gespräch gehabt zu haben – zu MyVillage aber auch vielen anderen Aspekten seiner Arbeit.

Gerne verweisen wir auch auf den InsertMoin Podcast, der sich auch schon intensiv mit dem Spiel auseinandergesetzt hat.

Herzlichen Dank an Pegasus Spiele, die uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben.

MyVillage

Spielaufbau: “MyVillage”
Verlag: eggertspiele
Designer: Inka Brand & Markus Brand
Illustrator: Dennis Lohausen
Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 60-90 Minuten
Alter: 12+
Erscheinungsjahr: 2015

Viel Spass mit Episode 005 wünschen

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.